Homepage Wiki Forum Buy

GNUBLIN embedded GNU/Linux

Open source learning and training plattorm for embedded GNU / Linux
A projects from Hochschule Augsburg and embedded projects GmbH

Project homepage: http://www.gnublin.org
Wiki: http://wiki.gnublin.org
Aktuelle Zeit: Sa 25. Nov 2017, 03:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: [gelöst] Gnublin mit 32MB RAM?
BeitragVerfasst: Sa 11. Aug 2012, 19:13 
Offline

Registriert: Sa 9. Jun 2012, 09:53
Beiträge: 195
Wohnort: Bad Segeberg
Habe mir heute mal eine meiner 2GB carden mit dem 32MB apex erstellt und habe anschließend nach ca immer noch einigen Minuten folgenden Trace:

32MB-APEX-Bootloader hat geschrieben:
# copy ext2://1/zImage 0x30008000
1701904 bytes transferred
# boot
ARCH_ID: 9998 (0x270e)
ATAG_HEADER
ATAG_MEM: start 0x30000000 size 0x01000000
ATAG_CMDLINE: (55 bytes) 'console=ttyS0,115200n8 root=/dev/mmcblk0p1 rw rootwait'
ATAG_END
Booting kernel at 0x30008000...


_________________
Ubuntu 13.10 LTS ist meine Heimat. Lazarus 1.0.10 ist meine Sprache :D und SE meine LIEBE :D :D

GNUBLIN V1.5 8MB R.I.P
Nun GNUBLIN v1.5 32MB


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 28. Aug 2012, 11:04 
Offline

Registriert: Mi 11. Apr 2012, 10:01
Beiträge: 126
Hallo zusammen,

ich möchte nochmal zum ursprünglichen Thema zurück. Ich halte das Problem NICHT für "gelöst", weil die Lösung ja offensichtlich heißt: nimm nochmal 50 Euro in die Hand und kauf dir einen 32MB Gnublin. Das ist zumindest für mich keine Lösung, da ich Gnublin als Hobby betreibe und es andererseits auch preislich attraktive Konkurrenz gibt. Die 8MB taugen einfach nicht für sinnvolle Anwendungsfälle, weil man letztendlich ja doch mehr tun will als ein paar GPIO zu schalten oder den ADC auszulesen, sondern das alles in Verbindung mit Netzwerkfunktionalitäten (bei mir WLAN) ausnutzen will.

Ich will jetzt nicht rumjammern, ich suche einfach eine Möglichkeit, einen 32MB RAM chip auf das Gnublin v1.3 draufzulöten. Dass das riskant ist, ist mir klar und möglicherweise würde ich das Gnublin-board schrotten, aber mit nur 8MB ist es für mich auch nur Spielerei ohne praktischen Nutzen. Aber es soll ja auch möglich sein, BGAs zu löten.

Jetzt: wenn ich das richtig verstehe, brauche ich einen RAM Baustein mit folgenden Eigenschaften:
  • 54 ball (F?)BGA
  • 1,8V
  • 133MHz
  • 256MBit organisiert als 16Mx16

Ist das alles? Wenn nicht, bitte Bescheid geben. Die spannende Frage ist nun: wo bekommt man sowas her? Ich hab mir die Finger wund gesucht, solche Bausteine scheinen bei allen online-Händlern aus dem Angebot genommen zu sein. Eine weitere Möglichkeit wäre, Schrott zu recyclen, dazu muss man aber wissen, wo solche Bausteine eingebaut sind.

Kann mir da jemand helfen?

Danke + Gruß
Jörg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [gelöst] Gnublin mit 32MB RAM?
BeitragVerfasst: Do 31. Okt 2013, 16:06 
Offline

Registriert: Sa 26. Mai 2012, 18:17
Beiträge: 134
Servus,

und sorry, dass ich diesen alten Thread wieder ausgrabe.
War die Tage aber eh grade am basteln/löten etc. pp und dachte mir, dass mein Gnublin 8MB und Gnublin 32MB nicht einfach so rumliegen sollten.
Dabei kam folgendes raus:

Gnublin 8MB (BGA) im Original:
Bild

Die 8MB Variante ohne RAM:
Bild

Gnublin 32MB (TSOP II) im Original
Bild

Und die 32MB Variante ohne RAM:
Bild

Als Ersatzkandidaten sind grade folgende Chips direkt aus Asien geordert:
- Ersatz für die 8MB Variante könnte dieser 64MB Chip hier sein: http://www.hs-augsburg.de/~ingmar_k/gnu ... ev.1.2.pdf
- Und für die 32MB Variante könnten diese 64MB funktionieren: http://www.hs-augsburg.de/~ingmar_k/gnu ... 11632B.pdf

Bootloader hab ich mir hier schonmal vorbereitet:
http://www.hs-augsburg.de/~ingmar_k/gnublin/bootloader/

Sollte ich was offensichtliches übersehen haben, bitte einfach Bescheid geben. ;) War nämlich ne Spontantat. Kann also gut sein, dass was nicht passt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [gelöst] Gnublin mit 32MB RAM?
BeitragVerfasst: Fr 1. Nov 2013, 08:31 
Offline
Administrator

Registriert: Sa 7. Apr 2012, 09:18
Beiträge: 251
:-) was hast du für die Chips bezahlt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [gelöst] Gnublin mit 32MB RAM?
BeitragVerfasst: Fr 1. Nov 2013, 08:32 
Offline
Administrator

Registriert: Sa 7. Apr 2012, 09:18
Beiträge: 251
unser bootloader kann auch 64 MB RAM. Wir hatten ein Board mal getestet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [gelöst] Gnublin mit 32MB RAM?
BeitragVerfasst: Fr 1. Nov 2013, 10:01 
Offline

Registriert: Sa 26. Mai 2012, 18:17
Beiträge: 134
Jeweils zwischen 4 und 5 EUR pro Chip.
Das war mir das Gebastel wert. Dürfte aber für größere Mengen viel zuviel sein. Da könnte man aber sicher bessere Konditionen kriegen.
Aber erstmal schauen was, und wann hier wirklich etwas ankommt.
Edit: Die Preise waren schon inkl. Versand gemeint. Die Chips selbst haben mich jeweils ca. 3,-USD gekostet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [gelöst] Gnublin mit 32MB RAM?
BeitragVerfasst: Do 14. Nov 2013, 12:46 
Offline

Registriert: Sa 26. Mai 2012, 18:17
Beiträge: 134
So, Chips sind alle da. Update folgt demnächst.
Edit:
Alles eingelötet.
Die ehemalige 32MB Variante mit TSOP Chips sollte auf jeden Fall gehen. Beim alten 8MB und seiner BGA Lösung habe ich das Ganze etwas "überbrutzelt" :? :mrgreen:
Sieht man auch schön, dass es etwas bräunlich wurde auf dem PCB. Schaut ned unbedingt gut aus. :|
Problem war wohl folgendes:
Normalerweise beim BGA Löten gibt's beim Schmelzen des Lotes ein kurzes in Position rutschen des Chips. Dummerweise (eigentlich ja gut), hatte ich den Chip anscheinend so perfekt positioniert, dass es kein Rutschen gab. Nachdem er aber auf ein klitzekleines Anstubbsen wieder in Position rutschte, wusste ich, dass es wohl OK sei. Fragt sich nur, ob das nicht schon zu viel Hitze für zu lange Zeit war.
Poste wieder nach einem jeweiligen Funktionstest. Im Idealfall dann mit Logs, die den größeren Speicher nachweisen.

Achja, und wie man sieht habe ich beim TSOP Chip eine neuere Chiprevision geliefert bekommen. Also Revision D, statt der ursprünglich georderten Revision B. Sollte in Sachen Verbrauch besser sein.

Ehemalige 32MB Variante:
Bild

Ehemalige 8MB Variante (sieht auf dem Bild schlimmer aus, als es ist; wegen der Belichtung):
Bild


Zuletzt geändert von ingmar_k am Sa 16. Nov 2013, 19:52, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [gelöst] Gnublin mit 32MB RAM?
BeitragVerfasst: Do 14. Nov 2013, 15:50 
Offline

Registriert: Sa 26. Mai 2012, 18:17
Beiträge: 134
Also grunsätzlich scheine ich nichts geschrottet zu haben. Es ist nur ein wenig seltsam, was die Bootloader angeht.

Meine extra übersetzen Loader wollen alle nicht. Da muss ich noch untersuchen, was es ist.
Mit dem Standard Bootloader (http://gnublin.googlecode.com/files/apex.bin) stimmen allerdings erwartungsgemäß die Ram-Angaben nicht. Mit dem ehemaligen 32MB Board habe ich angeblich laut "free -m" 29M, was wohl den üblichen 32M entsprechen dürfte. Und mit dem ehemaligen 8MB Board wird's noch lustiger, denn das behauptet "13M" zu haben, laut "free -m".

Edit:
Woher das Verhalten des 8MB Gnublin kommt, weiß ich glaub ich jetzt. Mal wieder nicht genau gelesen. Info zum Infineon RAM den ich bestellt habe:
2 x 4 banks x 4 Mbit x 16 organisation ( Two 256MBit chips stacked in multi-chip package)
Das heißt es sind eigentlich 2 Chips. Deshalb wohl auch nur die erkannten ~16M mit dem 32M Bootloader.
Und wenn ich mir die BGA Pinbelegung so anschaue, dann ist das Problem wohl, dass beim ursprünglichen 8MB Chip einige Pins "NC", also nicht verdrahtet waren. Das wird wohl nix mit mehr als 32MB, wenn überhaupt. :shock: Naja, Versuch macht kluch. :mrgreen:


Edit 3:
Die BGA-, also ehemals 8MB-Variante hat folgendes Problem. Der SDRAM Chip ist, wie oben erwähnt, ein Multipackage. Also 2 Chips in einer physikalischen Verpackung. Problem daran ist, dass irgendwie die beiden internen Speicherchips getrennt voneinander angesprochen werden müssen. Problem daran ist, dass Der LPC3131 anscheinend nur ein Chipselect verarbeiten kann. Für die 2 Chips bräuchte man aber eben 2. Das heißt maximal wären wohl 32MB mit dem Chip möglich. Eher aber entweder gar kein stabiler Betrieb oder z.B. noch weniger als 16MB.
Ergo: Ziemlicher Reinfall mit der BGA-Variante. Aber, ein bissl Übung im BGA-Löten schadet ned. :D

Edit 4 (final update!):
So, mit etwas editierten Bootloader Sourcen sind mit dem BGA-Board maximal die schon erwähnten 16MB drin. Grund hierfür ist folgender:
Wie schon gesagt fehlt ein zweiter Chipselect für das mögliche Ansprechen der vollen 64MB des verwendeten Infineon Chips. Dadurch könnte maximal nur ein Chip genutzt werden, also 32MB. CS1, also das zweite Chipselect ist auf der Platine einfach NC, deshalb an sich kein Problem. Warum gehen nur 16MB und nicht 32?
Tja, das liegt wiederum am nicht verdrahteten A12 Signal (also 13. Adressbit). Das ist wiederum NC auf der Platine. Daraus folgt maximal 12 Adressbits, was zur Folge hat, dass die maximal nutzbare Konfiguration 128MBit, also 16 MegaByte ergibt. Ist zwar Schade, aber besser als 8MB isses und ich habe wieder was dazugelernt. Mit den 16MB läuft's dafür aber problemlos stabil.

Und Edit 2:
Das ehemalige 32MB Gnublin läuft endlich mit 64MB. Hatte versehentlich noch was falsches in den Bootargs stehen.

Code:
Debian GNU/Linux 7 gnublin-debian ttyS0

gnublin-debian login: root
Password:
Last login: Thu Jan  1 00:01:12 UTC 1970 on ttyS0
Linux gnublin-debian 3.3.0-gnublin-debian-tiny-1.0 #25 Mon Oct 1 21:55:02 CEST 2012 armv5tejl

The programs included with the Debian GNU/Linux system are free software;
the exact distribution terms for each program are described in the
individual files in /usr/share/doc/*/copyright.

Debian GNU/Linux comes with ABSOLUTELY NO WARRANTY, to the extent
permitted by applicable law.
root@gnublin-debian:~# uname -a
Linux gnublin-debian 3.3.0-gnublin-debian-tiny-1.0 #25 Mon Oct 1 21:55:02 CEST 2012 armv5tejl GNU/Linux
root@gnublin-debian:~# free -m
             total       used       free     shared    buffers     cached
Mem:            60         13         47          0          1          8
-/+ buffers/cache:          3         57
Swap:          275          0        275
root@gnublin-debian:~#


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de