Homepage Wiki Forum Buy

GNUBLIN embedded GNU/Linux

Open source learning and training plattorm for embedded GNU / Linux
A projects from Hochschule Augsburg and embedded projects GmbH

Project homepage: http://www.gnublin.org
Wiki: http://wiki.gnublin.org
Aktuelle Zeit: Di 26. Sep 2017, 23:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Code:Blocks und windows7
BeitragVerfasst: Mo 23. Feb 2015, 16:50 
Offline

Registriert: Sa 9. Jun 2012, 09:53
Beiträge: 195
Wohnort: Bad Segeberg
Moin @ll,

Ich habe im Moment ein kleines Problem, wo ich gerade echt am zweifeln bin.

Kurze Info's vorweg.

Mein Ubunturechner ist z.Z. in der werkstadt und kommt frühstens am o2.o3. wieder :/
Um mein Aktuelles Projekt in der zwischenzeit nicht komplett stocken zu lassen, würde ich gerne via win7 und Code:Blocks weiterarbeiten, soweit auch alles gut nur wenn ich dann das Program compilen will bekomme ich eine Fehlermeldung, das die File

Code:
linux/i2c.h


nicht gefunden werden kann.
Diese wird allerdings aus der Gnublin-API verwendet.
Sicherlich habe ich einfach nur iwo was vergessen nachzuladen.
Also was meint Ihr? warten bis mein Laptop wieder da ist oder an stelle von C++ lieber auf C und meinem Gnublin Board weiterarbeiten?
ZUmal gerade jetzt habe ich zeit und mir schießen die zeilen gerade so wie ein wasserfall durch den Kopf und wenn ich die nicht schnell niederschreiben dreh ich noch durch :/

Schöne Grüße und Guten Wochenstart Maik

_________________
Ubuntu 13.10 LTS ist meine Heimat. Lazarus 1.0.10 ist meine Sprache :D und SE meine LIEBE :D :D

GNUBLIN V1.5 8MB R.I.P
Nun GNUBLIN v1.5 32MB


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Code:Blocks und windows7
BeitragVerfasst: Mo 23. Feb 2015, 17:20 
Offline

Registriert: Di 26. Jun 2012, 10:27
Beiträge: 172
Du benötigst einen Cross-Compiler für die Arm-Architektur des Gnublin. Und eine Kompilierte libc für Arm.

Ich bezweifle das es ersteres für Windows gibt.

Erstell am besten eine Linux-VM mit VirtualBox.

Alternativ kannst du Cygwin benutzen, das bildet eine Linux Umgebung in Windows nach, damit kannst du deine Programme zwar Kompilieren (für x86), aber nicht ausführen, da dir das I2C-Device fehlt.

Wenn du dir ganz viel Arbeit machen willst, gibt es die Möglichkeit den Cross-Compiler für Cygwin selbst zu kompilieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Code:Blocks und windows7
BeitragVerfasst: Mo 23. Feb 2015, 18:08 
Offline

Registriert: Sa 9. Jun 2012, 09:53
Beiträge: 195
Wohnort: Bad Segeberg
danke erst mal...

VirtuelBox scheint für den kurzfristigen Einsatz aber wohl das sinnvollste zu sein, da ich den Windowsrechner hoffentlich nächste Woche wieder wegstellen kann. ;)

Da macht es meiner meinung nach nicht groß sind, erst Cygwin darauf zu jagen...

ich versuche mal mein Glück.
Sowie ich das Programm Fertig habe und ich bei Gnublin dann via TFT voll steuern kann, wie ich es für den Anfang haben will stelle ich es mal vor ;)

_________________
Ubuntu 13.10 LTS ist meine Heimat. Lazarus 1.0.10 ist meine Sprache :D und SE meine LIEBE :D :D

GNUBLIN V1.5 8MB R.I.P
Nun GNUBLIN v1.5 32MB


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de